Heute (Gestern) an der WWU

Der Vortrag: Habermas am Hindenburgplatz, dies zur 75. Jährung des Tages, an dem Hindenburg die Macht an Hitler übergab – Zusammenhang wohl kaum beabsichtigt. Dass ich Herrn Habermas 2 Stunden vorher auf Kreide für ein Referat meinerseits anschnorren musste, da in dem für ihn vorbereiteten Vorbesprechungsraum viel mehr von diesem kostbaren Gut vorhanden war als sonst jemals in irgendeinem der Seminarräume, sagt wohl mehr über den Stand der Philosophie in der heutigen Gesellschaft aus.
Der Starkult jedenfalls ist ungebrochen. Auch eine halbe Stunde vorher angekommen war es unmöglich Habermas’ Vortrag auch nur per Videoleinwand mitzuverfolgen. Was diese ganzen Menschen und Studenten sich davon erwarteten, man weiß es nicht, scheren sie sich doch wohl kaum alle um, nennen wir es wirkliche Probleme. Ich war also gezwungen statt dem mit einem Kommilitonen ein Bier trinken zu gehen. Sicher kein Habermas, aber zumindest angerissene Gespräche über Hannah Arendt. Wir sind die Kreide von Morgen.

Dieser Beitrag wurde unter aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.