Monatsarchive: Juli 2012

Die politische Aktion

Festzuhalten bleibt abschließend, dass die politische Aktion heute keinesfalls unmöglich wäre, aber dass sie sinnlos erscheint. Diese Einschätzung beruht nicht auf jüngeren Ereignissen, wie dem Versickern der Antiglobalisierungsbewegung in Zeltlagern und Guerilla-Gardening, denn das ist ebenso wie das grundsätzliche Scheitern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik im Fokus, Zur Sache selbst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Chauvinismus ist … masculin?

Man liest ja heuer eher selten von Helden. Zumindest seit dem Abgang von Guttenberg, der angeblich auf die Frage seiner Tochter, ob tote deutsche Soldaten Helden seien und ob sie stolz auf sie sein dürfe, „nicht politisch, sondern ganz einfach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter medienkritik, pure Berichterstattung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nach Aktenlage

Am 9.Juni 2004 stellt ein etwa 30jähriger Mann vor einem Friseursalon in der Mülheimer Keupstraße sein Aldi-Rad ab. Auf dem Gepäckträger ist ein Hartschalenkoffer fest montiert. Auf seinem Weg in die Keupstraße zeichnet den Mann eine Überwachungskamera des Fernsehsenders Viva … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Peep Show

Sie glauben doch nicht wirklich, dass das hier ein Happy End hat, oder? Also, das alles hier – jetzt mal im Ernst. Ich will Ihnen ja nicht zu nahe treten, aber zumindest da sind wir uns doch einig. Halten Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fortsetzung folgt, Marginalien | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar