Monatsarchive: September 2008

flirt

Ich saß wieder im Zug, war unterwegs, wohin auch immer. Plötzlich setzt sich dieses Mädchen vor mich hin, entgegen der Fahrtrichtung. Gedankenversunken habe ich es gar nicht kommen sehen. Seltsam aufdringlich sieht sie mich an, fast schon obszön. Dabei kann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marginalien | Hinterlasse einen Kommentar

„…Außen rot, innen braun und immer ein bißchen betrunken.“

Da fragt man sich doch, welche Nachricht mehr aufhorchen lässt: In Bayern werchseln die Wähler nun tatsächlich in andere bürgerliche Lager über und versuchen bei unglaublich geringer Wahlbeteiligung tatsächlich so etwas ähnliches wie Demokratie und in Österreich kommen die Rechtsaußen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

„…Außen rot, innen braun und immer ein bißchen betrunken.“

Da fragt man sich doch, welche Nachricht mehr aufhorchen lässt: In Bayern werchseln die Wähler nun tatsächlich in andere bürgerliche Lager über und versuchen bei unglaublich geringer Wahlbeteiligung tatsächlich so etwas ähnliches wie Demokratie und in Österreich kommen die Rechtsaußen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

es wirkt!

Alltagslyrik I Wer, wenn er pisst, das Fenster schließt, ein Spießer ist.

Veröffentlicht unter in aller Kuerze | Hinterlasse einen Kommentar

EL

keine lust auf lustige gesellschaft das leben ist todernst Ich hasse samstag nacht doch wenn es gegen freitag geht wächst die Wut zu töten totzusaufen, totzufressen die Seele auszukotzen sonntag erwache ich zerstört die woche vor mir hassend

Veröffentlicht unter in aller Kuerze | Hinterlasse einen Kommentar