Monatsarchive: Mai 2013

Kosminskis Tannhäuser – Das aktuelle Interview

Herr Kosminski, Sie inszenierten jüngst Wagners „Tannhäuser“ in Düsseldorf. Schon vor der Premiere wurde ihre Darstellung des Minnesängers als SS-Mann mit Gaskammern, Vergewaltigungen und ganz viel Blut kontrovers diskutiert. Kosminski: (lacht) Ja, das war schon ziemlich krass. Es gab schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Frühling (redux)

Mir sprießen wirre Reime, Herzverwesungskeime, ein Sichelmyrtensang. Es grünt an meinen Haaren. Mit zweiunddreißig Jahren, da wird ein Leben lang. Ich rauchte zu viel Benn. Ich hab mich blau gesoffen, mit Schiller lernt‘ ich Hoffen, mit Trakl schmiss ich hin. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter in aller Kuerze | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar