Monatsarchive: Juli 2008

Mäander

bin Äther nur, ein Wind, nichts als ein Hauch auf deinen Lippen, ein Blick allein, der dich umfasst, ganz wie ein Traum Wenn nach dem Sprenkeln nach dem Stopfen aus den Schenkeln Körper tropfen Doch was, doch wer träumt?

Veröffentlicht unter in aller Kuerze | Hinterlasse einen Kommentar

Mäander

bin Äther nur, ein Wind, nichts als ein Hauch auf deinen Lippen, ein Blick allein, der dich umfasst, ganz wie ein Traum Wenn nach dem Sprenkeln nach dem Stopfen aus den Schenkeln Körper tropfen Doch was, doch wer träumt?

Veröffentlicht unter in aller Kuerze | Hinterlasse einen Kommentar

Allmende

Vorher Man mag es nicht für möglich halten, aber ich bin umgezogen und lebe nun mit anderen Exemplaren der Spezies Mensch zusammen. Die Jahre der vollkommenen Wohnisolation auf 17 qm²sind vorbei. Dementsprechend wurde der Umstand meiner wundersamen oder zumindest seltsamen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Gegenindikation

Dieses Geräusch eines Johnny-Walker Deckels hat einen besonders einprägsamen Klang, wie eigentlich alles Metallische. Eine gewisse Amplitude, jedes mal gleich, öffnet man die Flasche um sich nachzugießen. Das Glas jedoch, das Knacken des Eises klingt immer verschieden – natürlichen Schwankungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachtschicht | Hinterlasse einen Kommentar

Man darf gespannt sein

ob die Reportage dem Reporter gerecht wird.

Veröffentlicht unter aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar