Monatsarchive: Juli 2009

Da zog einer aus…

Da mein Umzug nun handfest wird, bitte ich etwaige Leerläufe hier zu entschuldigen. Sollte sich jemand als Gastautor betätigen wollen, um den Platz auszufüllen – einfach mailen oder in den Kommentar posten. PS: Zur Auszugsparty heute Abend lade ich herzlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aktuelles, Wartung | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Vom Schleck (Alltagslyrik III)

Lecken wollen Groß und Klein. Jedem fällt was Leckres ein. Doch man braucht schon ein Objekt, denn sonst würde nichts geleckt. So zum Beispiel Eis am Stiele, eine Kugel oder viele. Lecken können sich zwei Frauen, doch man sollte nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aktuelles | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sinnieren

Manche Debatten ziehen sich nicht allein durch die Geistesgeschichte der Menschheit, sondern erstrecken sich auch über die eigene Biographie. Vornehmlich die Frage nach Sinn oder Unsinn des Lebens selbst. Da man schnell glaubt keine Antwort auf diese Frage finden zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gonzosophische Lebenshilfe, Minima Memoralia, Nachtschicht | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

In eigener Sache

In den Augen meiner Mitbewohnerin bin ich ein Bauer, denn ich wuchs in einem Dorf auf. Dort gab es Bauern, eine handvoll, deren Erkennungszeichen karierte Hemden in umgürteten Jeanshosen waren. Ich habe niemals Hemden unter Gürteln in Jeanshosen getragen. Dennoch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autopoiesis, nun zu etwas ganz anderem ..., Selbstbehauptung | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Beziehungsweise

Was ist eigentlich eine Beziehung? Was ist das Wesen einer Beziehung? Ist es Kooperation? Das nicht mehr ohne einander Auskommen? Augenscheinlich könnte es das sein, wo doch beim Zusammenbruch vieler Beziehungen offen zutage tritt, dass zumindest ein Beteiligter nicht mehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gonzosophische Lebenshilfe, Zur Sache selbst | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar