Monatsarchive: März 2009

Wenn der Tag am nächsten ist.

Todgeweihter sucht Frau fürs Leben

Veröffentlicht unter Experimentelle Metaphorik, Schreibblockade | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Auszug

Du weißt es ja, die Poesie ist ausgetrunken. Was Ich war längst abgeraucht. Die Dunkelheit vertreib ich mir und rede schlicht vom Nutzen jener Liebe, die nie etwas versprach von Ewigkeit. Das ist ja alles eitel, wie du weißt. Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachtschicht, Postpeotik, Schreibblockade | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Es eilt: Unkontrollierte Internetzensur beschlossen

Folgenden Beitrag bitte schnell lesen, bevor womöglich nur noch ein Stoppschild eingeblendet wird.

Veröffentlicht unter aktuelles, Allgemein, Zur Sache selbst | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 5 Kommentare

Aus aktuellem Anlass…

„Eine größere Investition in die Wohnsubstanz erzeugt gleich ein nicht zu unterschätzendes Mehr an Lebensqualität, wodurch eine entsprechende Mieterhöhung natürlich auch gerechtfertigt ist. Natürlich können sie auch jederzeit ausziehen.“

Veröffentlicht unter aktuelles, Allgemein, nun zu etwas ganz anderem ... | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

figunt simul creduntque

Es geht mir eigentlich doch gut.

Veröffentlicht unter Autolyse, Marginalien | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare