Monatsarchive: Januar 2011

Führungsschwäche? Fehlanzeige!

Ich habe mich ja schon lange nicht mehr zur Tagespolitik geäußert, außer natürlich mit einem hoffentlich zur Kenntnis genommenen Augenzwinkern anlässlich des 140. Jubiläums der deutschen Einheit. Aufmerken lassen mich nun jedoch jüngere und ältere Ereignisse aus genau dem Bereich, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aktuelles, Zur Sache selbst | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Festrede anlässlich des 140. Reichsgründungstages

Freunde, Kameraden, Deutsche, wir sind zusammengekommen um am heutigen Tage das 140. Jubiläum der deutschen Einheit gebührend zu feiern. Nie hätten wir mehr Anlass gehabt, dies zu tun. Nach Jahrzehnten der Irrungen lässt sich heute endlich feststellen: Wohin man schaut, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aktuelles, nun zu etwas ganz anderem ... | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Programmschrift einer neuen Utopie

„Diese Größe will nicht verändern und wirken, diese Größe will sein. Immer beanstandet von der Stupidität des Rationalismus, immer bestätigt von den Genien der Menschheit selbst.“ (Gottfried Benn, „Können Dichter die Welt verändern“) Eine utopische Idee ist ein Projekt, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gonzosophische Lebenshilfe, Minima Memoralia, Zur Sache selbst | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare