Schlagwort-Archive: Denken

Andres

Woran denkst du? Woran. Augen, tasten, fühlen – woran? Du denkst: ran! Denkst, dass du zu viel denkst und dann noch: Man, denk nicht daran und fühle, taste. Ran! Angehen, was Anfühlen angeht. Und verschlungen sein, denkst du. __ Schläfst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Postpeotik | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Programmschrift einer neuen Utopie

„Diese Größe will nicht verändern und wirken, diese Größe will sein. Immer beanstandet von der Stupidität des Rationalismus, immer bestätigt von den Genien der Menschheit selbst.“ (Gottfried Benn, „Können Dichter die Welt verändern“) Eine utopische Idee ist ein Projekt, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gonzosophische Lebenshilfe, Minima Memoralia, Zur Sache selbst | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare