Kasten

In der Stadt zirpen Grillen ganz allein.
Und ich trage den gestärkten Kragen.
Nichts als Langeweile sieht in meine Zeitung.
Das, was sich weiter gibt ist nur Papier.
Wenn mich etwas bewegt,
dann geh ich essen.
Da kommt auch schon mein Zug
Um Zug
seh ich die Uhr
und stehe stur
Im Drehkreuz-
firmament,
wo das Wort “Stern“
ich längst verlernt,
doch angeregt,
dadurch verlegt,
entsteht
der Mythos
„Ich“
, der sich von ganz allein ernährt.

Dieser Beitrag wurde unter in aller Kuerze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.