Wochen Ende

Moralischer Ekel eigenen Angaben folgender moralischer Ekel widert mich an. Letztlich jedoch, bin ich milde gestimmt. Betreibe Schlussverkauf. Entleert. Freigeräumt. Einen Absacker noch, vom frischgepressten Schierling. Die Hände auf dem Bauch gefaltet, die Hoffnung auch, gürte ich meinen Hals. Liebe ist kein Bindemittel, was das Leben angeht. Hat mir nie etwas anderes gebracht als Geschwüre, Nekrosen der Seele. Aber bald ist wieder Jahrmarkt, Freakshow inklusive. Ich lege mich in Weingeist ein, vorsorglich. Wenn auch keine Attraktion, so doch zumindest Kuriosum – dazu tauge ich recht gütlich.

Dieser Beitrag wurde unter Marginalien abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.