lang schon Oktober

Attraktion unwillkomener Gefühle, Todessensation — Selbstmord. Wollen sie sich das ansehen, Zeuge sein der unausweichlichen Peinlichkeit? Lagerregale egaler Warenbestände des Egos. Selbstächtung. I’ve written a tear stained letter. Mein Adressbuch wird diffuser, all die gestrichenen Namen. Es-ther, klingt nicht. Neubeginn. Ich habe die Kommunikation nie gelernt, das Miteinander sprechen. Ich lege Wert auf Menschen, nicht aber auf Rituale und finde mich deshalb kaum zurecht. Will doch niemand mehr mit mir reden, der mir wichtig ist. Kann ich doch mit niemandem mehr reden, da keiner reden kann ohne zu fragen, ohne Fragen zuzulassen. Alles darfst du, doch nicht auslachen. Die Belanglosigkeit anzeigen – Ironie ist kein Habitus. Mach dich nicht frei, andere fühlen sich dadurch bedrängt. Lächerlich. Setze Punkte, beginne mit großen Buchstaben und lass die Relativsätze weg (klare Konstruktionen schaffen klare Gefühle). Ich habe. Du hast. Wir hatten. Sprich die Relationen aus, statt sie zu umgehen. Benutze Floskeln. Etwas besseres als den Tod findest du überall. Auf jeden Topf. Blaukraut. Ich schreibe mein Finale, ich schweige das Ende herbei. Mit finaler Faulheit bezwinge ich den letzten Willen. Schlecht wird mir. Sie entschuldigen, den Tag gilt es nun auszukotzen.

Dieser Beitrag wurde unter Autolyse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.