Schlagwort-Archive: Gewalt

Ende

Er erwachte aus blicklosem Starren. In seinen Händen lag ein leeres Notizbuch, das er noch einmal durchblätterte. Nichts, nur sein Name darin, auf der ersten Seite. Es musste ihm gehören. Danach noch beziehungslos ein paar Sätze, Verse vielleicht. Er verstand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autolyse, Postpeotik | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Castor und der dumme Protest

Manchmal sollte man sich einen Ruck geben und zur Abwechslung etwas zu den Tagesereignissen schreiben, anstatt immer den Nachrichten vom Vorvortag nachzuhängen. Was gibt es da Passenderes, als direkt aus einem Newsticker zu zitieren: >>08:26 Die Parlamentarische Staatsekretärin im Umweltministerium, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Klotzwater, ein historischer Roman I – II

Als der erste zusammensackte, änderte das noch nichts an dem Mordglanz in ihren Augen. Die Schläge hörten erst auf, als der Kopf des zweiten zu explodieren schien. Dass Hirnmasse und Schädelsplitter nun plötzlich in Richtung des Hundes und nicht aus jenem heraus spritzten, ließ die beiden sich erschrocken umsehen.

Veröffentlicht unter Experimentelle Metaphorik, nun zu etwas ganz anderem ... | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar