Monatsarchive: Mai 2009

Manchmal sagt ein Lied mehr als … kein Lied.

auf zum Vorstellungsgespräch.

Veröffentlicht unter aktuelles, nun zu etwas ganz anderem ... | Hinterlasse einen Kommentar

Moderne Mythen. Heute: Leistung muss sich wieder lohnen.

Dementsprechend kann niemand ernsthaft dagegen sein, dass wir Leistungsträger endlich entlastet werden. Aber auf wessen Kosten kann man uns überhaupt entlasten? Die Antwort ist klar: Auf Kosten der Leistungsempfänger.

Veröffentlicht unter aktuelles, Minima Memoralia, Zur Sache selbst | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Von Arbeit

Mich brachte dies zu der Erkenntnis, dass meine Qualifikationen wohl doch im Bereich der unqualifizierten Hilfsarbeit liegen.

Veröffentlicht unter aktuelles, Autopoiesis, Minima Memoralia, nun zu etwas ganz anderem ..., Schreibblockade | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

13.05

„Nein“ war mein Wort noch nie.

Veröffentlicht unter aktuelles, Autopoiesis, Schreibblockade | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Freund

Freund, frisch zur Hand und reich dem Jüngling den Pokal. Auf diesen Schluck Vergessen wartet eine Welt, die bloße Angst vorm Nichts noch in den Fugen hält. Ein Durst, der sich in dünnem Blut erfand. Zertrenn das Band, das mich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter in aller Kuerze, Postpeotik | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar